Umschulung zum / zur
Steuerfachangestellten
in Teilzeit ab 01.08.!

Standort Detmold

Umschulung zum / zur Steuerfachangestellten in Teilzeit

Warum sollten Sie eine Umschulung zum/zur Steuerfachangestellten in Teilzeit beginnen?

Sie haben als Steuerfachangestellte sehr gute Berufschancen und diese sogar auch im Teilzeitbereich.

Umschulungsziel & Aufgaben / Tätigkeiten im Einzelnen

Nach Absolvierung der Umschulungszeit und erfolgreicher Abschlussprüfung im staatlich anerkannten Ausbildungsberuf „Steuerfachangestellter/ Steuerfachangestellte“ vor der zuständigen Steuerberaterkammer ist der/die Steuerfachangestellte in der Lage, die nachgestellten Arbeitsaufgaben im Rahmen klaren Zielvorgaben auszuführen:

  • Finanzbuchhaltung für Mandanten durchführen 

  • Steuererklärungen für Betriebe und Privatpersonen anfertigen 

  • Lohn- und Gehaltsabrechnungen für Betriebe durchführen

  • allgemeine Büroarbeiten ausführen

     

    Start der Umschulung: Dienstag, 01.08.2017
    Sie dauert 36 Monate und ist gegliedert in 21 Monate Theorie und
    15 Monate Praxis im Wechsel:

  • 7   Monate      Einstiegs- Theoriephase 1

  • 7   Monate      Praxisphase im Kooperationsbetrieb /                                            Steuerberatungskanzlei 1

  • 6   Monate      Theoriephase 2 mit Zwischenprüfung

  • 8   Monate      Praxisphase im Kooperationsbetrieb /                                            Steuerberatungskanzlei 2  

  • 8   Monate      Theoriephase 3                   

  • incl.                 Prüfungsvorbereitung und Prüfungssimulation

Besondere Specials für Sie:

  • Intensive Prüfungsvorbereitung/ Prüfungssimulation durch erfahrene Fachkräfte

  • Einführung DATEV Finanzbuchhaltung

  • freiwillige Lern- und Arbeitsgemeinschaft                                                                                                                                                

Kooperation mit Ihrem Praxisbetrieb

Die inhaltlichen Abstimmungen zwischen uns als Weiterbildungsträger und Ihrem Praxisbetrieb orientieren sich am Ausbildungsrahmenplan. Die Kooperation ist darauf ausgerichtet, Ihnen eine umfassende berufliche Handlungskompetenz zu vermitteln, die sich aus den folgenden Qualifikationen/Kompetenzen zusammensetzt:

Kernkompetenzen:

  • Abgabenordnung, Fristenüberwachung, Rechtsbehelfsverfahren

  • Gewerbesteuer, Körperschaftssteuer, Lohn-, Einkommensteuer, Sachbearbeitung, Steuerbescheide prüfen, Steuererklärungen anfertigen,

  • Umsatzsteuer 

weitere Kompetenzen:

  • Bilanzierung, Büro- und Verwaltungsarbeiten, Bürokommunikation mit MS-Office,

  • Büroorganisation & Büromanagement, DATEV-Programm Rechnungswesen,

  • Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Korrespondenz, 

  • Lohn - / Gehaltsbuchhaltung

Finanzierung der Umschulung

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen übernimmt das Jobcenter Lippe oder Ihre zuständige Arbeitsagentur die Lehrgangsgebühren und Leistungen zum Unterhalt.

Lassen Sie sich einen Bildungsgutschein für dieses Bildungsziel ausstellen!

Als Selbstzahler/in erfragen Sie die Lehrgangsgebühren bitte bei der CompetenzWerkstatt Beruf gGmbH persönlich.

Haben Sie dazu Fragen? Wir beantworten sie gerne!

CompetenzWerkstatt Beruf gGmbH

 

         

zurück zur Übersicht
Durchführungsstandort:

CompetenzWerkstatt Beruf gGmbH Geschäftsstelle Detmold

CompetenzWerkstatt Beruf gGmbH
Zentrale Geschäftsstelle

Georgstraße 2
32756 Detmold

Fon: 05231 87871 00
Fax: 05231 87871 11 

Ihre Ansprechpartner

Antje Stecker

Maßnahmeleitung

05231-8787151
Antje.Stecker@cw-b.de

Claus Höveler

Bereichsleitung

05231-8787116
Claus.Hoeveler@cw-b.de

Anfahrt:

Top