Umschulung zum / zur
Steuerfachangestellten
in Teilzeit ab 02.07.2018!

Weitere Infos & Anmeldung

Neuer Start der Umschulung zum
Fachlageristen (m/w) IHK: 01.10.2018

Weitere Infos & Anmeldung

"EvgB Bad Salzuflen"
Nächster Start am 01.10.2018!

Weitere Infos & Anmeldung

Betriebsbesichtigung beim Coko-Werk am „Tag der Logistik“ (19.04.2018)

Zum „Tag der Logistik“ boten sich mehrere Firmen in unserer Umgebung zur Besichtigung an. Wir haben bewusst das Unternehmen „Coko-Werk“ in Bad Salzuflen ausgewählt. Das traditionsreiche Familienunternehmen ist nicht nur in Deutschland, sondern auch international eine bekannte Marke im Bereich Kunststoffspritzguss. Es setzt seine Produkte in verschiedenen Branchen ab, so z.B. im Automobilbereich, Heizung & Klima, Industrie und Medizintechnik. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1926 ständig erweitert und eine Vielzahl von Innovationen hervorgebracht, so z.B. der „Coko-Kamm“. Im Laufe der Jahre kamen auch neue Standorte in Polen sowie der Türkei hinzu. Mit seinen insgesamt 1.300 Mitarbeitern fertigt es Qualitätsprodukte, die in vielen Länder der Erde Absatz finden.

Entsprechend professionell und zielgerichtet war auch die Besichtigung: Um kurz vor zehn wurden wir von Herrn Dreskrüger und Herrn Hooper herzlich empfangen, die uns eine kleine Vorstellung (Zahlen, Daten und Fakten), sowie einen groben Ablauf des Tages gaben. Mit ausreichend Grundinformation versorgt, ging es los in die einzelnen Abteilungen. Im Wareneingang findet die Feinkontrolle inklusive der Qualitätsprüfung statt. Bei der Versorgung der Konfektionierung wird u.a. das Kanban-Prinzip angewendet. Weiter ging es in die Produktion, in der im Drei-Schicht-Betrieb die vom Kunden bestellte Ware gefertigt wird. Im Zwischenlager wird die Ware bis zur Weiterverarbeitung bzw. Endmontage aufbewahrt. Das Herzstück der innerbetrieblichen Logistik ist das computergesteuerte vollautomatische Fertigwarenlager mit ca. 3.240 Stellplätzen. Im Kommissionierlager wird die fertige Ware für den Kunden zusammengestellt und verpackt. Über allem wacht die Qualitätssicherung, die nicht zuletzt auch die Einhaltung der zertifizierten Arbeitsabläufe sicherstellt. Überhaupt machte der Betrieb im Ganzen einen sehr geordneten Eindruck. So bleibt „Kaizen“ (ständige Verbesserung) nicht nur ein Wort, sondern wird von den Mitarbeitern im Tagesgeschäft auch gelebt.

Alles in allem erhielten wir einen überzeugenden positiven Gesamteindruck: Die logistischen Abläufe der Firma Coko-Werk sind präzise geplant und werden in der Praxis auch entsprechend umgesetzt. Die Prozesse werden ständig weiterentwickelt und (wo noch möglich!) verbessert. Der Erfolg des Unternehmens beruht unter anderem auf seinen innovativen Ideen, seine ständige technische Weiterentwicklung sowie seinen hoch motivierten und leistungsfähigen Mitarbeitern.

Fazit: In der Exkursion zum Coko-Werk bekamen wir die Gelegenheit verschiedenste logistische Abläufe aus nächster Nähe mitzuerleben. Interessant war auch, das unsere Besuchergruppe die einzelnen Arbeitsschritte anhand eines Musterartikels vorgeführt bekam und z.B. bei der Konfektionierung selber „Hand anlegen“ konnten. Die Besichtigung des Coko-Werks war somit in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Wir bedanken uns sehr für den interessanten Tag und die tolle Führung. Wir werden in Zukunft auf das Angebot zurückkommen und gerne in kleiner Runde an weiteren Exkursionen teilnehmen.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Top